Finalist Paul Iby mit Johanna Winklhofer

Der österreichische Designer Paul Iby versucht sich zusammen mit seiner Textildesignerin Johanna Winklhofer an ungewöhnlichen Ideen und Formen von Kleidung und Schmuck. Er spielt mit Konventionen, neben Ironie und Humor ist in seinen Arbeiten gleichzeitig eine Ernsthaftigkeit zu finden – er irritiert indem er Trägerinnen und Träger anspricht, die vorwiegend in Randgruppen zu finden sind. Neben dem Modedesign studiert Paul Iby an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle an der Saale als Gaststudent Schmuckkunst. Johanna Winklhofer stellt mit ihrer feinsinnigen Arbeitsweise einen entscheidenden Gegenpol für Paul Ibys Arbeit dar und bringt so die gemeinsame Arbeit auf eine neue Ebene.

Pressemeldungen